Leider Realität...


... gut behütet, schlecht versichert!

Um die eigenen Kinder vor Gefahren zu schützen, tun Eltern, was besorgte Eltern so tun:

-  Sie predigen ihrem Kind, nie mit Fremden mitzugehen (95%)

-  Sie setzen ihm zum Fahrradfahren einen Helm auf (93%)

-  Sie sichern alle Steckdosen mit speziellen Abdeckungen (89%)

-  Sie schicken den Spross zu jeder empfohlenen Impfung (85%)

Doch wie sieht es mit der Absicherung der Eltern aus? Leider weniger gut:

-  Absicherung des Hauptverdieners gegen Tod (nur 35%)

-  Absicherung der Arbeitskraft gegen BU und Lohnausfall (nur 27%)

-  Absicherung bzw. Ergänzung für den eigenen Pflegefall (nur 18%)

Sichern Sie die Existenz Ihrer Familie und sorgen Sie vor!

Für Fragen stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.


Kontakt | Impressum | Datenschutz


Webdesign Die Homepagefabrik




empty